· 

Trandumskogen - Tank Shooting Range

Trandumskogen 🇳🇮 // 02-2022

đŸ‡©đŸ‡Ș Der Panzerschießstand wurde wĂ€hrend des zweiten Weltkriegs von den Deutschen gebaut und diente als Übungsplatz fĂŒr PanzerschĂŒtzen. Die bis zu 10 Meter hohen Mauern stehen im Abstand von wenigen Metern und der Schießstand endet in einem Wall im Berg, diese Strecke ist ca. 300 Meter lang. Die Mauern dienten einerseits als SchalldĂ€mpfer und fingen andererseits FehlschĂŒsse auf.

 

Ganz in der NÀhe liegt das Mahnmal Trandumskogen, hier wurden 1945 zum ersten Mal MassengrÀber der Deutschen entdeckt. Insgesamt wurden hier 173 Norweger, 6 Briten and 15 Russen exekutiert. Nach dem Krieg zwang man Angehörige der Norwegischen Nationalsozialistischen Partei Nasjonal Samling die GrÀber zu öffnen und die Leichname zu exhumieren um sie zu identifizieren und ihnen ein ordentliches BegrÀbnis zu ermöglichen.

🇬🇧 The tank shooting range was built by the Germans during the Second World War and served as a training ground for tank gunners. The walls, up to 10 meters high, stand at intervals of a few meters and the shooting range ends in a rampart in the mountain, this stretch is about 300 meters long. The walls served as silencers on the one hand and caught missed shots on the other.

 

Nearby is the Trandumskogen memorial, here mass graves of Germans were discovered for the first time in 1945. A total of 173 Norwegians, 6 British and 15 Soviets were executed here. After the war, members of the Norwegian National Socialist Party Nasjonal Samling were forced to open the graves and exhume the bodies in order to identify them and give them a proper burial.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0