┬á┬Ě┬á

Torpomoen - Training ground through time

Torpomoen┬á­čç│­čç┤ // 02-2022

­čçę­čç¬ Die Geschichte dieses Ortes begann als ├ťbungsplatz des norwegischen "Hallingdalske Nationale Musqueteer Corps" bereits im Jahr 1834.

 

1940 nutzen die Deutschen nach der Eroberung diesen Ort als Kaserne f├╝r rund 1500 Soldaten und kontrollierten von hier aus den Verkehr zwischen Ost und West.

 

Nach dem Krieg wurde die norwegische Homeguard, die "Heimevernet", gegr├╝ndet. Sie ├╝bernahm die Kaserne, renovierte sie und nutze sie wieder als Schule und Ausbildungst├Ątte. 2001 wurde sie geschlossen, und seitdem als Ausbildungszentrum f├╝r Rettungskr├Ąfte genutzt. Heute ist das Camp auch f├╝r andere ├ťbernachtungsg├Ąste ge├Âffnet.

 

­čçČ­čçž The history of this place began as a training ground of the Norwegian "Hallingdalske Nationale Musqueteer Corps" already in 1834.

 

In 1940, after the conquest, the Germans used this place as a barracks for about 1500 soldiers and controlled the traffic between East and West from here.

 

After the war, the Norwegian Homeguard, the "Heimevernet", was established. It took over the barracks, renovated it and used it again as a school and training center. In 2001 it was closed, and since then it has been used as a training center for rescue workers. Today the camp is also open for other overnight guests.